Naturheilkundlicher Newsletter Juni 2014 - Zeckenschutz mit Kokosöl

 

Hallo Gast!

Inhalt des Juni-Newsletters:

Zeckenschutz mit Kokosöl

Veranstaltungen im Juni

 

Für alle Budwig-Fans und die die es noch werden wollen, hier ein sensationelles Forschungsergebnis zum Thema Kokosöl - gerade rechtzeitig zum Sommerbeginn.

 

Zecken mögen kein Kokusöl:

Budwigprobt liebe ich seit langem Kokusöl nicht nur als Omega-3-Streichfett, sondern in allen möglichen Gerichten. Nun zeigt sich aber immer deutlicher seine viel breitere Wirkung.

Vom Zentrum Novem in Augsburg ein Beitrag zum Zeckenalarm!

Die kleinen Biester werden ja in Ländern wie Österreich geradezu dämonisiert. Sie lauern versteckt in Wäldern, Parks und Gärten und warten oft monatelang auf ein Opfer, dem sie Blut abzapfen können: Zecken, kleine Monster, bewehrt mit Bohr-, Schneid- und Saugwerkzeugen, mit denen sie Tiere und Menschen zur Ader lassen.

Zecken-Abwehr mit Kokosöl.

Die auf Zecken abstoßende Wirkung des Kokosöls beruht auf einer besonderen Fettsäure, der sog. Laurinsäure. In naturbelassenem Kokosöl befindet sich Laurinsäure bis zu einem Anteil von 60 Prozent. Schon seit den 1960er Jahren weiß man um ihre antimikrobiellen Eigenschaften. Laurinsäure ist wirksam gegen Bakterien, Hefen, Pilze und bestimmte Viren.

Zecken hassen Kokosöl.

Mitarbeiter der FU Berlin entdeckten die abschreckende Wirkung von Laurinsäure auf Zecken.. In Labortests wiesen sie nach, dass zwischen 81 und 100 Prozent der Versuchs-Zecken bereits bei einer zehnprozentigen Laurinsäure-Lösung das Weite suchten.
Trug man die Lösung auf die Haut von Versuchspersonen auf, dann fühlten sich immer noch bis zu 88 Prozent der Zecken abgestoßen. Das ging so weit, dass sich die auf die behandelte Haut gesetzten Zecken vom betreffenden Menschen so schnell wie möglich herunterfallen ließen. Diese Schutzwirkung hielt außerdem sechs Stunden lang an. Damit ist Laurinsäure deutlich länger wirksam als andere Mittel.

Anwendung von Kokosöl beim Menschen.

Kokosöl wird einfach wie ein Körperöl aufgetragen. Bei Zimmertemperatur ist Kokosöl fest, verflüssigt sich jedoch sofort, wenn ein Stückchen davon in die warme Handfläche gelegt wird und kann jetzt in die Haut einmassiert werden. Kokosöl duftet angenehm, fühlt sich auf der Haut wundervoll weich an, desinfiziert sanft, pflegt und schützt die Haut. Es eignet sich daher nicht nur in der Zecken- und Stechmückenzeit, sondern das ganze Jahr über als hochwertiges und naturbelassenes Körperpflegeprodukt.

Zeckenschutz für Haustiere mit Kokosöl.

Herkömmliche Insektenschutzmittel für Hunde und Katzen bestehen aus hochgiftigen Pestiziden, die bei empfindlichen Tieren zu allerhand Unverträglichkeitsreaktionen führen können.

Naturbelassenes Kokosöl aber schützt nicht nur Menschen vor Zecken, sondern auch Hunde und Katzen. Verteilen Sie dazu ein wenig Kokosöl auf Beine, Bauch, Hals und Ohren des Tieres, am besten kurz vor einem Spaziergang.

Wiederholen Sie die Anwendung einmal täglich mehrere Tage hinter einander. Nach ein bis zwei Wochen können Sie auf eine einmalige Anwendung alle paar Tage umsteigen.

Erstklassiges Kokusssöl bekommen Sie bei uns in der Naturheilpraxis, Widerinstrasse 5, 3100 St. Pölten

 

Veranstaltungen im Juni (bitte unbedingt über unser Homepage anmelden)

 

Dienstag, den 10. Juni 2014 um 18:30 Uhr

 

Aromaabend Sommer Zeit- kleiner Biss/große Wirkung
Lernen Sie unsere wertvollen Therapeuten Öle kennen, und der Umgang mit Ihnen wie man gezielt wieder Wohlbefinden erreichen kann. Themen sind:

  • Was kann ich vorbeugend tun gegen Zeckenbisse
  • Was kann ich tun bei Borreliose
  • Sonnenbrand
  • Grasmilben und andere kleine Tierchen – Schutz dagegen

 

Samstag, den 14. Juni 2014 um 09:00 Uhr - 13:00 Uhr


Aroma – Workshop Do Terra

Wenn Sie interessiert sind sich Ihre eigenen Salben und Pflegemittel selbst herzustellen, und das mit natürlichen  Substanzen von unserer Mutter Erde, dann kommen Sie doch zu unserem  Aroma – Pansch – Workshop,  wo Sie dieses erlernen können. Wir machen Lippenbalsam, Deo roll on, Raumreiniger, Hautsalben, Badesalz

 

Des weiteren freue ich mich dir mitteilen zu können, dass ich gemeinsam mit Johannes Fries einem Kollegen vom VGNÖ den größten Naturheiltherapeuten Event Österreichs auf die Beine stellen konnten den es je bis jetzt in Österreich gegeben hat. Am

28. & 29 Juni 2014

Altes Wissen - neue Wege - Naturheiltherapie in Österreich

mit über 40 Aussteller allesamt VGNÖ Mitglieder mit Gütesiegel aus ganz Österreich,
Vorträge und Bühnenprogramm

in den Erlebnisgärten Kittenberger in Schiltern (Langenlois)

Wir und der gesamte Fachverband der Ganzheitlichen Naturheiltherapeuten Österreichs  (VGNÖ) freuen uns auf Ihr Kommen.


Liebe Grüße

Anton und Karin Kummer

Web: www.lebendige-kraft.at

Telefon: 02742/79594

 

 

 

 

 

 

Disclaimer-Informationen:

Sie erhalten diesen Newsletter da Sie Informationen von Naturheilpraxis Kummer KG angefordert haben.
Sollten Sie kein weiteres Interesse an einem Newsletter von Naturheilpraxis Kummer KG haben, können Sie sich jederzeit aus dem Verteiler austragen.

Um sich auszutragen klicken Sie auf unten stehenden Link

Impressum Informationen:
Naturheilpraxis Kummer KG, 3100 St.Pölten, Widerinstrasse 5

Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz

 

Anhänge
altes_wissen_-_neue_wege_-_naturheiltherapie_in_sterreich_-_kittenberger.pdf